IT für Menschen

Werden wir persönlich. Und blicken wir aufs Wesentliche: den Anwender, der mit innovativer Technik täglich Großes meistert. Denn wir vergessen bei unseren Projekten Ihren Erfolgsfaktor Nummer 1 nicht. 

Mit einer passgenauen UCC-Lösung sorgen wir dafür, dass Sie künftig auf einer ganz neuen Ebene kommunizieren. Und damit das gelingt, muss nicht nur ein sauberes Projektmanagement mit sinnvollen Meilensteinen her. Sondern parallel dazu auch ein umfassendes Akzeptanzmanagement laufen, das die Anwender einbezieht und schrittweise während der Implementierung begleitet. Denn nur wenn IT und Mensch auf einem Level sind, wächst die Kommunikation im Unternehmen wirklich über sich hinaus. Deshalb starten wir unsere Projekte mit einem Technologie- und Strategieworkshop und werden auch hier persönlich: Wir klären Ihre Erwartungen und nehmen Ihre technischen Voraussetzungen unter die Lupe. Weiter geht's mit einem ersten Konzept und einer ordentlichen Kalkulation. Den kompletten Projektablauf dürfen Sie sich dann so vorstellen:

Grafische Darstellung des Projektablaufs bei datac Kommunikationssysteme

Funktioniert’s?

Wir klopfen Ihre IT-Infrastruktur ab und machen den Voice-Ready-Check.

Was sagt der Pilot?

Im Kleinen zeigen sich oft die Schwierigkeiten für das große Ganze: Deshalb gehen wir auf Nummer sicher und überprüfen unser Konzept mit Pilotusern in einer Testumgebung.

Sind alle mit im Boot?

Jetzt wird es ernst: Wir setzen die Zentraltechnik um. Damit auch alle Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden, haben wir gerne alle mit dabei, die wichtig für das Projekt sind. Das sind nicht nur Ihre Mitarbeiter, sondern auch unsere Partner für Hardware, Endgeräte und Tools für Skype for Business.

Sind alle bereit?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – klar, dass niemand so wirklich glücklich ist, wenn sich seine gewohnte Arbeitsumgebung plötzlich verändert. Deshalb nehmen wir Administratoren wie Anwender mit Schulungen an die Hand. Und wenn von Anbeginn jeder die Möglichkeit hatte, seine Wünsche, aber auch Zweifel zu äußern, dann können wir diese auch ganz persönlich besprechen. Doch wie gelingt die Verzahnung von passgenauer IT-Integration und erfolgreicher Anwender-Akzeptanz? Denken Sie darüber nach:

Wer? Usergruppen identifizieren.

Wer kommuniziert wie? Nehmen Sie das Kommunikationsverhalten unter die Lupe und identifizieren Sie Usergruppen, die ähnlich ticken.

Warum? Kommunikationsmuster verstehen.

Gehen Sie ins Detail: Wie kommunizieren die einzelnen Personen der Usergruppen im Alltag? Und welche Anforderungen ergeben sich daraus fürs geplante UC-Projekt? Es folgen die Bestandsaufnahme der technischen Möglichkeiten sowie die Definition der notwendigen Maßnahmen.

Wie? Kommunikationsplan erstellen.

Die technischen Workshops haben stattgefunden, Hard- und Software wurde überprüft, und die Anforderungen von Mensch und Technik wurden synchronisiert. Für einen gelungen Start steht jetzt ein Kommunikationsplan auf dem Programm: Dieser gibt vor, welcher Anwender wie eingebunden wird. Und mit welchen Maßnahmen alle Mitarbeiter optimal abgeholt werden. Und damit schließt sich der Kreis.

Jetzt haben Sie es erst einmal geschafft.

Natürlich lassen wir Sie auch nicht alleine, wenn nach dem Abschluss des Projekts noch Fragen auftauchen. Unser Service-Desk übernimmt gerne Ihre Betreuung. Und vor der nächsten Herausforderung muss Ihnen ebenfalls nicht bange sein, denn unsere Lösungen begleiten Sie und die Entwicklung Ihres Unternehmens. Gerne planen wir mit Ihnen die nächsten Schritte und neue Anforderungen.

Sie haben Fragen zu unserem Vorgehen und wünschen eine individuelle Beratung?
Dann sprechen Sie uns an, denn unser Projektmanagement hat einen Namen: 

Robert Ruschke

Tel.: +49 821 42090-131

robert.ruschke(at)datac-gmbh.de

Projects & Consulting Manager