Blog

20.12.2021

Microsoft Defender für Endpunkt jetzt auch mit M365 E3

Die Schlagzahl der Angriffe auf IT-Systeme von vor allem mittelständischen Unternehmen nimmt im deutschsprachigen Raum derzeit drastisch zu.  Zu den häufigsten Bedrohungen gehören nach wie vor neue und ausgefeilte Mal- und Ransomware. Damit kommt eine aktuell veröffentliche Lizenzänderung von Microsoft genau zum richtigen Zeitpunkt, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

8.12.2021

Neu in Teams: Der Co-Organizer kommt

Man kennt´s: Eigentlich bräuchte es in einem Teams-Meeting mit vielen Menschen mehr „helfende Hände“ für die Organisation. Das hat Microsoft jetzt umgesetzt mit dem Co-Organizer. In einem Meeting können aus der Teilnehmerliste künftig bis zu zehn verschiedene Mitorganisator:innen bestimmt werden. Diese verfügen über gleichen Funktionen und Berechtigungen wie der Organisator. Sie können also neue Teilnehmer:innen in einer Lobby zulassen oder Umfragen während eines Meetings erstellen.

11.11.2021

Neu in Teams: Speicherorte für Besprechungen

Kalenderbesprechungen werden seit Q1/2021 nicht mehr in Microsoft Stream, sondern in SharePoint Online, alle anderen Besprechungen in Microsoft OneDrive for Business gespeichert. Die Aufzeichnung wird zusätzlich im Chatverlauf, und falls es eine Kanalbesprechung war, auch in der Kanal-Unterhaltung veröffentlicht. Die Aufzeichnung läuft nicht ab, außer es wird eine entsprechende Aufbewahrungsrichtlinie festgelegt.

14.10.2021

Attraktives Offering für Microsoft Teams Meetingräume

Sie wollen Ihr Unternehmen für das New Normal fit machen? Wir bieten Ihnen ein attraktives Offering für Ihre Meetingräume: Sie erwerben zwei Microsoft Teams Room Systeme

13.10.2021

Neu in Teams: Mehr Optionen für das Aufzeichnungen von Besprechungen

Auch für die Aufzeichnung in Microsoft Teams sind weitere Neuerungen angekündigt. Jedem Organisator einer Besprechung soll es so einfach wie möglich gemacht werden, eine Besprechung zu starten, aufzuzeichnen und im Anschluss zu teilen. Aber bitte berücksichtigen: Bevor eine Aufzeichnung gestartet wird, müsst ihr euch mit den datenschutzrechtlichen Grundlagen vertraut machen und die Informationen über die entsprechenden Regelungen müssen vorliegen. In manchen Regionen sieht der Gesetzgeber sogar vor, dass ihr die Einwilligung jedes einzelnes Benutzers vorab einholt.