22.12.2020
Luisa Dolzer

An unterschiedlichen Orten und doch zusammen – Weihnachten bei datac

Ein besonderes Jahr fordert besondere Ideen: Nachdem wir schon unseren Firmenlauf virtuell durchgeführt haben, unsere Midyear-Review online stattfand, standen wir jetzt vor der Herausforderung, unsere Weihnachtsfeier zu organisieren. Würde es uns gelingen, diese Feier, bei der am Jahresende üblicherweise alle noch einmal zusammenkommen, als Online-Event zu veranstalten? Die Kreativität des Orgateams war gefragt. Bereits schon einige Tage vor der Weihnachtsfeier bekam jede*r Mitarbeiter*in ein Paket nach Hause zugestellt, das jedoch erst am Tag der Weihnachtsfeier geöffnet werden durfte.

Für jeden Programmpunkt der Weihnachtsfeier hatten wir ein Säckchen geschnürt: Los ging es mit der Begrüßung und einem Säckchen gefüllt mit Tee, Nüssen und weihnachtlichen Leckereien. Dann wurde es spannend: In Teams lösten wir in einem Online-Krimispiel einen rätselhaften Mord. Beim sich anschließenden „Tischroulette“ wechselten wir virtuell alle 20 Minuten den Tisch, um mit Kolleg*innen zu plaudern und Glühwein zu trinken. Selbstverständlich haben wie jedes Jahr auch unsere Azubis einen Programmpunkt vorbereitet: Es galt die Bedeutung von Emojis zu erraten. Dabei haben wir wieder einen ordentlichen Betrag für eine Spende an die Elterninitiative krebskranker Kinder über PayPal eingesammelt. Gemütlich klang die Weihnachtsfeier schließlich aus, die uns auf ihre ganz eigene Weise in Erinnerung bleiben wird.