Soziale
Verantwortung

21.7.2017
Melanie Müns

Jobben für einen guten Zweck

Einen Tag lang hat Johannes seine Schulbank gegen einen Schreibtisch bei uns getauscht und damit für einen guten Zweck gejobbt: Er hat bei uns einen Sozialen Tag geleistet, denn seinen Verdienst haben wir der Aktion Schüler helfen Leben gestiftet. Aus einer Hilfsaktion 1994 von Schülerinnen und Schüler für Flüchtlingslager im Kriegsgebiet in Südosteuropa entwickelte sich der Verein Schüler helfen Leben, der seit 1998 den Sozialen Tag in ganz Deutschland organisiert. Die unglaubliche Summe von 25 Millionen Euro haben Jugendliche bisher für Projekte in der Bildungs-, Versöhnungs- und Jugendarbeit gesammelt. Die Jugendlichen selbst entscheiden über den Spendenzweck des Aktionstages. 2017 wird ein Patenschaftsprojekt für Jugendliche mit Fluchterfahrungen in Südserbien und das Kinder- und Jugendzentrum Al-Shajara in Jordanien unterstützt.

 

Foto: Schüler helfen Leben

22.5.2017
Sabine Erlebach

Spendenaktion beim Microsoft Business User Forum

Gerne haben wir es unterstützt, dass die Verantwortlichen des Microsoft Business User Forums den Jahreskongress nicht nur für den fachlichen Austausch, sondern auch für einen guten Zweck genutzt haben: Bei der Abendveranstaltung fand eine Tombola zugunsten der ambulanten Kinderhospize in Backnang und Düsseldorf statt. Neben den von uns gestifteten Preisen haben wir natürlich bei der Veranstaltung auch fleißig Lose gekauft!

12.12.2016
Luisa, Burak, Pedro

Working@datac – unser Blick hinter die Kulissen

Wer sich auf einen Job bewirbt, fragt sich oft, wie wird in dem Unternehmen eigentlich gearbeitet? Und selbst beim Bewerbungsgespräch darf man selten einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wie bei datac gearbeitet wird, kann jetzt jeder in unserem Video Working@datac sehen: In unserem Azubi-Projekt zeigen wir, wie flexibel wir arbeiten und wie wir vor allem moderne Kommunikationstechnologien einsetzen.

5.12.2016
Luisa, Burak, Pedro

Von Plätzchen und Weihnachtsmännern

Mit leeren Händen geht bei unserer Weihnachtsfeier niemand nach Hause: Es ist Tradition, dass wir gemeinsam Plätzchen backen. In diesem Jahr kamen 17 Sorten auf die Bleche, so dass jeder eine gut gefüllte Plätzchendose mit nach Hause nehmen konnte. Nach getaner Arbeit haben wir Azubis aber unsere Kolleginnen und Kollegen noch einmal gefordert: Alle konnte ihrer Kreativität bei unserem Wettbewerb „ Wer bastelt den schönsten Weihnachtsmann“ freien Lauf lassen. Und ebenfalls haben wir wie jedes Jahr Spenden für die DKMS eingesammelt – wir freuen uns, dass wir die Organisation bei ihrem Engagement für krebskranke Kinder wieder unterstützen können.

30.8.2016
Luisa

Wir haben ein neues Patenkind!

Mehrere Jahre haben wir Heiling, unser Patenkind von Plan international, unterstützt. Nun ist sie umgezogen und hat das Projekt von Plan international verlassen. Deshalb heißen wir nun unser neues Patenkind willkommen: Jerling Martinez Hernandez lebt in Nicaragua in der Region Madriz. Wie wir erfahren haben, leben dort etwa 150.000 Menschen. Die Rate der Mangelernährung bei Kindern unter fünf Jahren liegt bei 50 Prozent. Die Gegend ist überwiegend gebirgig, es herrscht ein Klima mit hohen Niederschlagsmengen und einer hohen Verdunstungsrate. Deshalb ist es auch eher trocken, die starke Entwaldung sorgt für Bodenerosion.

 

Jerling ist 14 Jahre alt und lebt mit ihrer Großmutter, ihrer Schwester und ihrem Bruder bei ihren Eltern. Sie besucht eine weiterführende Schule, zu der sie etwa 45 Minuten unterwegs ist. Die Familie wohnt in einem traditionellen Haus, das aus luftgetrockneten Lehmziegeln gebaut ist und einen Fußboden aus Erde hat. Wir haben nun Jerling einen ersten Brief geschrieben und sind schon auf ihre Antwort gespannt.